Auberginen-Tomatenlasagne mit Hacksteak und Joghurtsoße

Hauptgericht für 4 Personen

Zutaten:

  • 2 Auberginen
  • 8 Tomaten
  • Salz
  • Pfeffer
  • Thymian
  • 3 Esslöffel Olivenöl
  • 4 Hacksteaks
  • Butter
  • 1 Scheibe trockenes Weißbrot
  • 1 gepresste Knoblauchzehe
  • 40 g feingemahlene Walnüsse
  • 1 Esslöffel feingehackte Minze
  • 150 ml Joghurt
  • Zitronensaft

Zubereitung

Den Ofen auf 200°C vorheizen. Die Auberginen waschen und der Länge nach in dünne Scheiben schneiden (etwa 0,5 cm dick). Die Tomaten waschen und in Scheiben schneiden. Die Hälfte der Auberginenstreifen auf ein Backblech legen und mit den Tomaten belegen. Nach Belieben mit Salz, Pfeffer und Thymian würzen. Die Tomaten mit den restlichen Auberginenscheiben belegen und diese ebenfalls mit Salz, Pfeffer und Thymian würzen. Das Ganze mit Öl beträufeln. Die Lasagne auf der mittleren Schiene im vorgeheizten Ofen etwa 10-15 Minuten backen. In der Zwischenzeit die Joghurtsoße zubereiten. Das trockene Weißbrot ohne die Kruste etwa 5 Minuten in 50 ml Wasser einweichen. Das Wasser gut aus dem Brot ausdrücken. Das Brot mit 1 Esslöffel Olivenöl, dem Knoblauch, den Walnüssen und der Minze mischen. Den Joghurt dazugeben und mit Salz, Pfeffer und dem Zitronensaft abschmecken. Die Hacksteaks mit Salz und Pfeffer würzen und in der Pfanne mit Butter anbraten. Die Hacksteaks zusammen mit der Joghurtsoße und der Auberginen-Tomatenlasagne servieren. Dazu passt Couscous.

Tipps

  • Das Hacksteak durch ein unpaniertes Schnitzel ersetzen
  • Anstatt Minze einfach Petersilie verwenden
  • Anstatt Walnüssen Mandeln verwenden